die Neuen

Zur Unterscheidung von den vielen immer noch in Lohn und Brot stehenden Glühkopf-Bulldogs erhielten sie die Bezeichnung "Halbdiesel". Das war damals ein fester Begriff und wurde nicht hinterfragt. Jetzt in der Oldtimerszene ist das anders und gibt Grund zu Spekulationen. Im Gegensatz zum Glühkopfmotor nähert sich der neue Motor in seinem Brennverfahren dem des Diesel-Motors mit einem hohen Einspritzdruck und Einspritzzeitpunkt kurz vor OT, benötigt zur Zündung aber nicht den hohen Kompressionsruck. Mit dieser Eigenschaft begründet sich die Logik des Begriffs "Halbdiesel". Entstanden war er aber zur altUnterscheidung von den Glühkopf-Bulldogs. Zunächst brachte Lanz in der Modell-Serie 06 neue Schlepper mit 17, 22 und 28 PS auf den Markt. 1953 folgte der D3606, später der 3206 und fast zu spät als Ersatz für die großen Glühkopf-Bulldogs die beiden großen Halbdiesel D5006 und D6006. 
Oskar