Der Lanz-Bulldog-Club-Holstein e.V. (LBCH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, historische Traktoren, Landmaschinen und Geräte zu erhalten, zu restaurieren und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Besonders haben wir uns dem Lanz Bulldog verschrieben, aber auch andere Fabrikate sind bei uns herzlich willkommen. Weiterhin versuchen wir bei der Bevölkerung, besonders bei den Jugendlichen das Interesse für die historische Landtechnik und deren Entwicklung zu gewinnen. Hierbei darf nicht nur der Schlepper als eine Schlüsselmaschine der Landtechnik gesehen werden, sondern auch alle anderen Maschinen und Geräte, die den Menschen die Arbeit erleichterten. So versuchen wir dann auch auf Veranstaltungen Maschine und Geräte im praktischen Einsatz zu zeigen. Mitte der 70er Jahre fingen in Schleswig-Hostein einige wenige Personen damit an, alte Schlepper zu sammeln und diese vor dem Schneidbrenner zu retten, um sie der Nachwelt zu erhalten. Untereinander nahm man Kontakt auf und es entwickelte sich eine lose Interessengemeinschaft, in der man sich gegenseitig bei Problemen, Schlepper- und Ersatzteilsuche half. Am 6. April 1979 schlossen sich 20 Sammler zum Lanz-Bulldog-Club Holstein zusammen, der inzwischen über 1350 Mitglieder im In- und Ausland hat. Jährlich veranstaltet der LBCH am Himmelfahrtstag ein Schlepper-Oldtimertreffen. 1975 traf man sich das 1. Mal mit 3 Bulldogs auf dem Hof von Reyner Biermann in Meezen. Im darauffolgenden Jahr und bis 1983 fand das jährliche Treffen an der Joachimsquelle in Meezen statt. Weil es dort zu eng wurde, fand ab 1984 das jährliche Himmelfahrtstreffen in Brokstedt in dem dortigen Speedwaystadion des MSC Brokstedt statt. Jährlich kommen hier inzwischen über 700 Fahrzeuge zusammen, die von ca. 14000 Besuchern bestaunt werden. Teilweise veranstaltet der LBCH auch noch kleinere Treffen, wo z.B. gedroschen und gepflügt wird. Der Lanz-Bulldog-Club-Holstein gibt 4 mal im Jahr die Vereinszeitschrift " Der Pionier" heraus. In dieser ca. 50-seitigen Zeitschrift gibt es Berichte aus der Sammlerszene, von Treffen, Technikberichte, Wer macht Was, Kleinanzeigen und Veranstaltungstermine. Des weiteren gibt es im LBCH monatliche Clubabende. Diese finden an jedem 1. Freitag im Monat im Hotel "Carstens" in Bordesholm statt. Hier ist jeder Gast willkommen. Im LBCH e.V. kann jeder Mitglied werden, der sich für alte Traktoren und Landmaschinen interessiert und der bereit ist an deren Erhaltung mitzuhelfen.