Brokstedt 2017

Brokstedt17 1Brokstedt17 2Brokstedt17 3Brokstedt17 4Brokstedt17 8

LBCH Schulung 2017

LBCH Schulung17

Molfsee 2017

Molfsee17 1Molfsee17 2

Vorwort 153

zurück zu Pionier 153

altLiebe Oldtimer- und Lanz-Bulldog-Freunde und Freundinnen!

irgendwie müssen wir wohl einen guten Draht zum Wettergott haben, ich kann mich kaum an ein verregnetes Bulldogtreffen in Brokstedt erinnern. Irgendwann
war das mal, da waren meine Kinder noch klein, da hat es den ganzen Donnerstag geregnet, aber ich weiß schon nicht mehr, wann es war. Vielleicht liegt es ja daran, dass wir Holsteiner immer unseren Teller so schön leer essen - jedenfalls in Bordesholm beim Clubabend ist das so – und dadurch ist natürlich immer zu Brokstedt das Wetter gut!
Aber Spaß beiseite, wir hatten am Himmelfahrtstag mal wieder Glück mit dem Wetter. Es gab zwar einen Temperaturunterschied von mehr als 20 Grad, denn als wir in der Frühe das Infozelt einräumten, waren die Autoscheiben und das Gras am Deich noch gefroren und am Nachmittag wurde es einem im T-Shirt schon zu warm. Wir konnten wirklich zufrieden sein mit dem Verlauf der Veranstaltung, mit der aufgehenden Sonne kamen die letzten Teilnehmer angefahren und auch die Besucher
strömten herbei, natürlich wie jedes Jahr nicht ohne ein gewisses Verkehrschaos im Ort. Insgesamt konnten wir 667 Fahrzeuge im Speedwayring begrüßen, leider war der Platz damit voll und die Nachzügler mussten aus Sicherheitsgründen im Fahrerlager bleiben. Auch etwa 10.000 Besucher haben am Donnerstag unsere Veranstaltung besucht. Darunter auch eine Reisegruppe aus Polen vom Traktor i Maszyna Club aus Lipno- Poland, welcher in Wilkowice auch ein Traktorentreffen organisiert, das wohl größte Treffen in Polen. Insgesamt hatten wir eine rundum gelungene und abwechslungsreiche Veranstaltung mit vielen tollen Traktoren und Geräten. Ich bedanke mich hier bei allen Helfern, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Dabei möchte ich stellvertretend für alle Helfer besonders einige Kollegen erwähnen, wie zum Beispiel Johann Hood mit den Kollegen vom Treckerclub Nordhorn und den IHC-Freunden, die für das besonders gute Gelingen der Sonderschau verantwortlich waren. Außerdem danke ich Bernd Schulze-Entrup und seinen Helfern für die nun schon zum 2. Mal sehr gut ablaufende Fahrzeugvorstellung. Und natürlich unserer Dreschmannschaft um Otto Böttjer, der mit seinen über 80 Jahren noch immer aktiv bei der Sache ist. Außerdem danke ich unserem Kaffeezeltteam für den reibungslosen Ablauf. Und mein ausdrücklicher Dank geht an das Stromteam, meine Elmshorner Freunde schleppen schon am Sonntag mit den Kabeln, dann am Dienstag mit den schweren Verteilerkästen. Und am Freitag muss alles wieder abgebaut werden. Ich denke, dass die meisten Stromnutzer in Brokstedt nicht ahnen, wieviel Arbeit unsere Clubmitglieder hier
leisten. Also Danke an Achim, Dirk, Dirk, Jörg und Frank, dass unsere Gäste nicht im Dunkeln stehen und der Kühlschrank auch kalt wird. Aber wir arbeiten alle gerne für eine gute Veranstaltung und wir freuen uns dann auch, wenn wir zu Treffen anderer Clubs fahren und uns dort wohl fühlen können. Es ist eben immer ein Geben und Nehmen.

Euer
Michael Bollweg